Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.


Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mündlich oder schriftlich mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in einem Kontaktformular eingeben.


Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website besuchen.


Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:


Deutscher Familienverband, Landesverband Thüringen e.V.
Am Drosselberg 26, 99097 Erfurt

Telefon: +49 (361) 41 72 000
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zwecke der Datenverarbeitung


Ihre personenbezogenen Daten werden für nachfolgende Zwecke verarbeitet:


•    für die Mitwirkung bei Verwaltung, Durchführung von Kursen und zur persönlichen Kontaktaufnahme
•    Protokollierung des E-Mail-Verkehrs -; zur Sicherstellung einer angemessenen Informations- und Systemsicherheit und zur Erkennung von Schadsoftware speichern wir Protokolldaten zum E-Mailverkehr. Wenn Sie eine E-Mail an unsere Adresse senden, werden die folgenden Daten protokolliert: E-Mail und IP-Adresse des Empfängers/der Empfängerin und des Senders/der Senderin, Anzahl der Empfänger/Empfängerinnen, Betreff, Datum und Uhrzeit des Eingangs beim Server, Dateibezeichnung allfälliger Anhänge, Größe der Nachricht, Risikoklassifizierung für Spam und Zustellstatus. E-Mails werden in einem ersten Schritt rein automatisiert geprüft. Nur im Fall des Verdachts auf eine Gefahr für die Sicherheit der IT-Systeme werden einzelne E-Mails durch zuständige Mitarbeiter manuell geprüft.
•    Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling (Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO) kommt nicht zum Einsatz.

Die personenbezogenen Daten werden für keinen anderen Zweck, als den, für den diese erhoben wurden, verwendet.


Pflicht zur Bereitstellung von Daten


Es müssen im Rahmen der Geschäftsbeziehung nur diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung einer Geschäftsbeziehung erforderlich sind oder zu deren Erhebung der Deutsche Familienverband, Landesverband Thüringen e.V. gesetzlich verpflichtet ist. Ohne diese Daten ist ein Vertragsschluss und die Ausführung des Vertrages regelmäßig nicht möglich.

Auskunft, Löschung, Sperrung, Widerspruch


Sie haben jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.


Widerspruchsrechts nach Art. 21 Datenschutz-Grundverordnung


1.    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihre Person betreffende personenbezogene Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen.
2.    Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihre Person betreffende personenbezogene Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Der Widerspruch wirkt für die Zukunft. Verarbeitungsvorgänge, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen. Er kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

Deutscher Familienverband, Landesverband Thüringen e.V.
Am Drosselberg 26, 99097 Erfurt

Telefon: +49 (361) 41 72 000
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
•    Browsertyp und Browserversion
•    verwendetes Betriebssystem
•    Referrer URL
•    Hostname des zugreifenden Rechners
•    Uhrzeit der Serveranfrage
•    IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Verwendung von Google Fonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy/

 

Sozial - Plugins

Wir bieten auf unserer Webseite die Möglichkeit der Nutzung von sog. „Social-Media-Buttons“ an. Zum Schutze der Daten setze ich bei der Implementierung auf die Lösung „Shariff“. Hierdurch werden diese Buttons auf der Webseite lediglich als Grafik eingebunden, die eine Verlinkung auf die entsprechende Webseite des Button-Anbieters enthält. Durch Anklicken der Grafik wird man somit zu den Diensten der jeweiligen Anbieter weitergeleitet. Erst dann werden die Daten an die jeweiligen Anbieter gesendet. Sofern die Grafik nicht anklickt wird, findet keinerlei Austausch zwischen Ihnen und den Anbietern der Social-Media-Buttons statt. Informationen über die Erhebung und Verwendung der Daten in den sozialen Netzwerken findet man in den jeweiligen Nutzungsbedingungen der entsprechenden Anbieter. Mehr Informationen zur Shariff-Lösung findet man hier: http://www.heise.de/ct/artikel/Shariff-Social-Media-Buttons-mit-Datenschutz-2467514.html

Auf unserer Website die Social-Media-Buttons folgender Unternehmen eingebunden:

Facebook Inc. (1601 S. California Ave - Palo Alto - CA 94304 - USA),

Google Plus/Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway - Mountain View - CA 94043 - USA),

Twitter Inc. (795 Folsom St. - Suite 600 - San Francisco - CA 94107 - USA)

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Wir nutzen Captcha von Google um automatische Antworten auszuschließen, weitere Informationen finden Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de

 

Verarbeiten von Daten

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, Art. 6 Abs. lit a), ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung durch Ihre Einwilligung gegeben. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, d.h. dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Beachten Sie bitte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungsvorgänge, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) verarbeiten wir nur, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme des Dienstes zu ermöglichen oder abzurechnen. Die erhobenen Kundendaten werden nach Abschluss des Auftrags oder Beendigung der Geschäftsbeziehung gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann des Weiteren aufgrund gesetzlicher Vorgaben, Art. 6 Abs. I lit. c) DSGVO, welchen wir unterliegen, oder im öffentlichen Interesse erfolgen.

Soweit dies erforderlich ist, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, Art. 6 Abs. I lit. f) DSGVO (bspw. zur Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache, Geltendmachung rechtlicher Ansprüche).

Wir verarbeiten Gesundheitsdaten nur, sofern Sie für einen oder mehrere festgelegte Zwecke ausdrücklich eingewilligt haben, Art. 9 Abs. II lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der Datenschutz-Grundverordnung, d.h. dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Beachten Sie bitte, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungsvorgänge, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen.

Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

Übermittlung der personenbezogenen Daten an ein Drittland

An Stellen in Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an eine internationale Organisation findet eine Übermittlung von personenbezogenen Daten nur statt, sofern es zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist und soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien (z.B. durch EU-Standardvertragsklauseln) bestehen. Die Feststellung der Angemessenheit erfolgt in einem förmlichen Verfahren durch die EU-Kommission (Art. 25 Abs. 6 EU-Datenschutzrichtlinie).

Anderenfalls findet keine Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder an eine internationale Organisation statt. Im Einzelfall ist es nicht auszuschließen, dass ein IT-Dienstleister aus einem Drittland im Rahmen der Fernwartung von Standard-IT-Komponenten begrenzt Einsicht in personenbezogene Daten erhält. Sofern gesetzlich vorgegeben, werden wir Sie über Einzelheiten informieren.

Ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung

Sie haben nach der Datenschutz-Grundverordnung unter anderem nachfolgende Rechte. Diese können Sie bei der verantwortlichen Stelle (siehe Ziffer 2.1) formlos geltend machen.

Recht auf Auskunft (Art. 15)

Sie haben jederzeit das Recht, eine Bestätigung von uns darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Sofern dies der Fall ist, erhalten Sie die von uns gemäß Art. 15 vorgeschriebenen Daten bzw. Informationen.

Recht auf Berichtigung (Art. 16)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung (Art. 17)

Sie haben das Recht, von uns Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich löschen zu lassen. Sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 genannten Fälle vorliegt, bei denen wir als verantwortliche Stelle zur Löschung verpflichtet sind, so werden wir diesem auch nachkommen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18)

Sofern eine der in Art. 18 Abs. 1 genannten Voraussetzungen (z.B. Widerspruch) vorliegt, haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20)

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (Art. 4 Ziffer 7) verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.